Bücherfreunde erzählen | Fabian | Medien | Serien

Bücherfreunde: Serientipps #2

März 21, 2018
Loading Likes...

Hallo alle zusammen,
heute habe ich den zweiten Teil meiner Serientipps für euch. Ich hoffe, ihr könnt dadurch ein paar ungeahnt Schätze entdecken und vielleicht habt ihr ja auch noch den ein oder anderen Serientipp für mich?
Die ersten Serien, die ich euch vorgestellt habe, könnt ihr übrigens in diesem Beitrag nachlesen. Und nun viel Spaß mit den fünf Tipps.

mentalist2

Bildquelle

The Mentalist 

Mit The Mentalist ist eine weitere Crime-Serie unter meinen Top 10. Dabei fällt diese wieder ein bisschen aus dem Raster der typischen Polizei-Serie. Dreh- und Angelpunkt ist Patrick Jane, der das CBI bei ihren Ermittlungen berät. Dabei macht er dies nicht ganz uneigennützig. Denn durch seine frühere Tätigkeit als angebliches Medium verärgerte er den Serienkiller Red John, woraufhin dieser seine Frau und seine Tochter tötete. Durch die Arbeit mit der Polizei erhofft er sich eines Tages Red John zu finden und zu töten. 

Seine frühere Arbeit als Medium beruhte nicht auf seinen übernatürlichen Fähigkeiten, stattdessen besitzt er “nur” eine außergewöhnliche Beobachtungs- und Auffassungsgabe und kann Gestik und Mimik seines Gegenübers deuten (Wem diese Serie gefallen hat, der sollte sich auch einmal ‘Lie to me’ anschauen). Dadurch zieht er meist die richtigen Schlussfolgerungen, die eigentlich nie mit denen seiner Kollegen übereinstimmen. Hinzu kommt seine andauernde Missachtung von Vorschriften, die mit seinem generellen Verhalten zu der ein oder anderen witzigen Situation führt.


Ripper Street
 

Diese Serie spielt im Londoner Stadtteil Whitechapel des 19. Jahrhunderts kurz nach den spektakulären Morden von Jack The Ripper. Nachdem die Mordserie scheinbar endete, geschehen wieder Morde in Whitechapel mit seiner Handschrift. Diese sollen von Edmund Reid, dem Leiter des H Division, gelöst werden. 

Dabei besticht die Serie durch ein hervorragend umgesetztes historisches Setting. Bühne und Kostüme fangen die Londoner Unterschicht einfach perfekt ein. Dadurch und durch die Art der polizeilichen Ermittlungsarbeit war ich doch öfters an die neuen Sherlock Holmes-Filme erinnert. Ein weiterer Pluspunkt, den BBC mal wieder grandios umgesetzt hat, ist die historische Korrektheit. So wurde beispielsweise die Hauptfigur Inspector Edmund Reid nicht einfach aus der Luft gegriffen, sondern basiert auf dem real existierenden Edmund Reid, der damals mit der Leitung der Jack the Ripper-Morde beauftragt war. Und auch viele weitere in der Serie auftretende Charaktere basieren auf real existierenden Personen. 

 sherlock

Bildquelle

Sherlock 

Die Serie Sherlock ist mal wieder eine moderne Interpretation des historischen Sherlock Holmes. Dabei wurden die von Arthur Conan Doyle verfassten Fälle als Vorlage für die verschiedenen Folgen der Serie genommen und lediglich in unsere moderne Zeit übertragen.  

Den Reiz dieser Serie machen einerseits, wer hätte es gedacht, die fantastischen deduktiven Fähigkeiten des Sherlock Holmes aus, dazu muss ich wahrscheinlich nicht mehr sagen. Zusätzlich spielen mit Benedict Cumberbatch und Martin Freeman zwei überragende Schauspieler das Ermittler-Duo, die einfach nur perfekt für diese Rolle sind. Und ich meine wirklich perfekt, ich glaube ich habe noch nie gesehen, wie zwei Charaktere so perfekt miteinander harmonieren.  

 

Doctor Who (Neuverfilmung ab 2005) 

Ich glaube bei Doctor Who scheiden sich die Geister. Die einen lieben es abgöttisch und die anderen können damit überhaupt nichts anfangen. Ich muss gestehen, dass ich mir am Anfang auch schwer getan habe, weil ich die erste Staffel unglaublich schlecht finde. Genau kann ich nicht sagen warum, das liegt glaube ich am ersten Doktor und an Rose, seiner ersten Begleiterin, die ich auch danach noch nicht leiden kann. Aber ab der zweiten Staffel hatte mich die Serie in ihren Bann gezogen.  

Diese Serie ist einerseits komplett verrückt aber auch richtig komplex. Denn der Doctor reist permanent durch Zeit und Raum. Dadurch führen die Handlungen zu Veränderung im Raum- und Zeitgefüge und auch Begegnungen mit einem früheren Ich sind nicht auszuschließen. So kann es manchmal schwer fallen den Überblick über die verschiedenen Zeitstränge zu behalten. 

 agents-of-SHIELD-banner

Bildquelle

Agents Of S.H.I.E.L.D 

Wer die Marvel-Filme geschaut hat, der hat vielleicht schon von dieser Organisation gehört. Hier geht es um ein Einsatzteam um den wiederbelebten Agent Coleson, die immer dann auf den Plan gerufen werden, wenn es um irgendetwas Außerirdisches geht.  

Die Folgen fallen dabei alle sehr actiongeladen aus und haben schon ein bisschen Blockbuster-Charakter in verkürzter Form. Aber vor allem die verschiedenen Charaktere sind jeder auf seine eigene Art sehr prägnant. Vor allem das Duo Fitz/Simmons sind ein echtes Highlight. Dabei stoßen nach jeder Staffel neue Personen zu dem Team dazu, was aber nicht zu aufgedrängt wirkt und die alle kaum unterschiedlicher sein könnten.  

Zeitlich spielt das ganze parallel zu den Marvel-Filmen und komplettiert wenige Male deren Geschichte. Aber trotzdem kann die Serie auch unabhängig von den Filmen geschaut werden. Besonders das Ende der ersten Staffel hat es in sich und eine Enthüllung jagt die nächste. 

Welche Serien waren für euch neu und haben vielleicht euer Interesse geweckt? 
Und habt ihr noch eine Empfehlung für mich?

Die Verlinkungen zu Bild- und Textquelle kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung, für die ich kein Geld bekomme.
Für die Inhalte der verlinkten Seiten bin ich nicht verantwortlich.
(Die Verlinkungen habe ich aus Gründen des Urheberrechtes hinzugefügt.)

  1. Hey!
    Sherlock muss ich mir endlich mal anschauen, die Mangas zu der ersten Staffel gefielen mir richtig gut – obwohl ich eigentlich gar keine Mangas lese, haha.
    Doctor Who hatte ich mal angefangen, aber mit den ganz alten Folgen. Die waren sehr trashig. 😀
    Ich schaue mal in die neuen rein.
    Und SHIELD muss ich auch anschauen. Ich liebe ja auch Jessica Jones und möchte mir demnächst alle Marvel Serien gucken.
    Ich brauche mehr Zeit. 😀

    Liebe Grüße,
    Nicci

    1. Hallo Nici,

      ich habe die alten Doctor Who-Folgen nicht gesehen und habe deshalb keinen Vergleich. Aber generell sind die neuen Folgen auch alle sehr trashig. Wenn man sich davon aber nicht abhalten lässt aber richtig genial.
      Und vor allem die von Netflix produzierten Marvel-Serien, insbesondere Jessica Jones und Daredevil, habe ich vor Ewigkeiten Mal angefangen und fand sie auch super, habe sie aber komischerweise nie beendet. Das muss ich langsam Mal in Angriff nehmen.

      Liebe Grüße
      Fabian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.