Allgemein | Montagsfrage

Montagsfrage: Wie gehst du als Buchblogger mit Ideenlosigkeit oder Phasen in denen du nicht liest um?

März 5, 2018

Hallo alle zusammen,
eine neue Woche bedeutet eine neue Montagsfrage. Diese und alle vorherigen Fragen findet ihr wie immer bei Buchfresserchen und wie immer könnt ihr gerne jederzeit selbst mitmachen.

mofra_banner2017

Ich glaube solche Phasen hat jeder einmal und was das Lesen betrifft, tue ich mich persönlich gerade auch etwas schwer. Oft habe ich aber eine kleine Liste mit Blogpostideen, auf die zurückgreifen kann, auch wenn ich selbst gerade keine aktuelle Literatur habe.
Fällt mir absolut gar nichts ein, worüber ich schreiben könnte, hilft mir stets der Austausch mit anderen Bloggern. Ich stöbere dann einfach ein Weilchen auf verschiedenen Blogs, schreibe mit anderen Bloggern und früher oder späte kommen dann die Ideen schon wieder von ganz alleine!
Mein absolutes Notfallrezept wären glaube ich Buchtags. Davon gibt es ja wirklich viele und sie sind einfach zu schreiben und ich selbst finde sie auch meist sehr unterhaltsam. Daher würde ich darauf immer zurückgreifen.

Wie sieht das bei euch aus? Was ist euer absolutes Notfallrezept, was Ideenlosigkeit angeht?

    1. Hallo Cary,
      Ein TAG ist ein Beitragsformat bei dem verschiedenen Fragen zu einem Überthema gestellt werden.
      Früher war es oft so, dass man dann andere Blogs ebenfalls darauf verlinkt, also getagged hat, damit diese ebenfalls teilnehmen und die Fragen beantworten 🙂
      Ich hoffe, das ist soweit verständlich 🙂
      Auf meinem Blog habe ich auch schon den ein oder anderen TAG beantwortet, da kannst du das Ganze vielleicht besser nachvollziehen?
      Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: