Allgemein | Bücherfreunde erzählen | DIY | harrypotterwoche | Steffi

#HarryPotterWoche 3: Goldener-Schnatz- Piñata

September 8, 2017

Hallo liebe Sucher und Zauberer,
als Partyspiel oder Geschenk der etwas anderen Art, habe ich heute eine Piñata in Form des goldenen Schnatzes für euch.

 

i open at the close

Dazu braucht ihr:

  • Viel Zeitungspapier,
  • einen Ballon,
  • Kleister (halbe Packung d.h. ein halber Eimer voll sollte reichen),
  • Acrylfarbe (in dem Fall Gold und Silber)
  • eventuell gold/silber Spray
  • Pinsel,
  • Heißklebepistole,
  • (eventuell Krepppapier, Klebestift, Schere),
  • Süßigkeiten (z.b. Gummibärchen)
  • eventuell Glitzer- oder Konfetti,
  • Paketschnur
  • Stock (Zum Zerschlagen der Piñata )

materialien.jpg

Ich habe zu Beginn ein wenig experimentiert, deshalb sind auf dem Bild auch der Sekundenkleber und das Krepppapier zu sehen, was ihr aber nicht unbedingt braucht.

Pustet zuerst den Ballon auf. Sollte er euch zu eiförmig sein könnt ihr mit ein wenig Klebeband die Form anpassen.
Anschließend rührt ihr den Kleister an und zerreißt oder zerschneidet das Zeitungspapier.
Jetzt nehmt ihr ein wenig Kleister mit der Hand auf und bestreicht den Luftballon. Dann klebt ihr das Zeitungspapier darauf und streicht erneut mit Kleister darüber. Lasst beim Bekleben eine kleine Öffnung beim Ende des Ballons frei, groß genug dass ihr später die Piñata befüllen könnt.
Wenn ihr den ganzen Ballon beklebt habt folgt die nächste Schicht und eine dritte.

Ich hab die Piñata über mehrere Tage hinweg gebastelt und zwischendurch die Schichten gut trocknen lassen.

ballon zeitung anfang

 

 

Wenn sich die Piñata stabil genug anfühlt, könnt ihr den Ballon mit einer Nadel zerplatzen lassen und entfernen. Nun könnt ihr außerdem gut erfühlen, wo noch etwaige Schwachstellen an eurer Piñata sind. Drückt vorsichtig auf die Kugel und markiert die Stellen mit einem Kreuz. Dann könnt ihr an diesen Stellen noch mehrere Schichten ergänzen.

Anschließend könnt ihr Zeitungspapier gut mit Kleister einweichen und kleine Rollen formen. Diese könnt ihr so auf die Piñata kleben, dass immer mehr die Form und die Details des Schnatzes entstehen. Danach klebt über die Rollen eine dünne Schicht Zeitungspapier, damit sie besser hält.

Sollte eure Piñata stabil und getrocknet sein könnt ihr sie mit Süßigkeiten befüllen. Anschließend versiegelt ihr die Öffnung mit jede Menge Schichten Zeitungspapier und lasst es erneut trocknen.

schnatz papierrollen

Zum Schluss könnt ihr mit dem Bemalen anfangen. Ich würde euch empfehlen die Piñata zuerst weiß und dann gold anzumalen, damit ihr weniger Farbschichten braucht. Achtet außerdem darauf, erst eine Seite anzumalen und trocknen zu lassen, bevor ihr euch der nächsten widmet.

weißer schnatz

Sucht euch nun einen großen Karton und malt einen Flügel darauf, den ihr anschließend ausschneiden und als Schablone für den zweiten benutzen könnt. Klebt als nächstes an der einen Seite eine Rolle Zeitungspapier mit Kleister fest und lasst es trocknen.Die Flügel könnt ihr danach erst weiß und dann silber bemalen.

flügel ausschneidenflügel weiß

Sollte euch die Acrylfarbe nicht deckend genug sein könnt ihr eine weitere Schicht auftragen oder euch im Kunstgeschäft Gold und Silberspray kaufen. Das verleiht der Piñata einen noch glänzenderen Effekt.

 

gold spray

Sollte die Piñata fertig bemalt sein, könnt ihr euch überlegen, ob ihr Krepppapier benutzen wollt um kleine Fransen anzubringen. Ich habe leider kein Goldenes gefunden und habe gelbes gold angesprüht aber leider hat es mich nicht überzeugt und ich ließ sie dann doch weg.

gold fransen

Nun könnt ihr noch die Flügel anbringen, indem ihr zwei Kugeln aus Zeitungspapier formt und diese in Kleister tränkt. Platziert sie dann an der Oberseite der Kugel. Anschließend benutzt die Heißklebepistole und fügt etwas Kleber auf die Spitze der Flügel, schiebt sie unter die Kugel und drückt sie vorsichtig fest. Wenn dies getrocknet ist, malt oder sprüht die Kugeln gold an. (Beim Sprühen darauf achten, alle Bereiche abzudecken, die nicht golden werden sollen)

goldener schnatz ohne flügel

goldener schnatz fertig

Leider ist die Piñata vor dem Trocknen nass geworden, daher der Streifen auf dem Bild. Und ich habe einige Methoden ausprobiert, daher sind die Flügel auch mit Klebeband festgeklebt und dieses gold besprüht worden. Hält aber leider nicht so gut und sieht auch nicht besonders schön aus, daher kam Noras allround-Meister zum Einsatz: die Heißklebepistole 😉 

Jetzt müsst ihr nur noch Paketschnur um die Piñata wickeln und schon könnt ihr sie aufhängen und der Spaß kann beginnen.

Nora fand die Piñata allerdings zu schade, um sie zu zerschlagen und will sie lieber als Dekoration nutzen.

Viel Spaß beim Basteln 🙂
Steffi

steffi

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: